Mitfühlende Kommunikation

Prüfen Sie mal wie es ihnen geht.

Sind Sie entspannt, frei von Konflikten, mit sich selbst zufrieden? Haben Sie alles was Sie im Augenblick brauchen? Dann feiern Sie diesen Augenblick!

Natürlich wünschen wir uns alle glücklich zu sein und dennoch sind wir oft im Unfrieden mit uns selbst und der Welt. Wahrscheinlich wünschen Sie sich mehr Freiheit sich selbst zu verwirklichen, finanzielle Sicherheit, Geborgenheit und vieles mehr.

Können Sie spüren wie es ihnen gerade geht? Jetzt versuchen sie das in Worte zu fassen - gar nicht so einfach. Ebenso wie das mit jemanden zu teilen, so daß sie wirklich verstanden werden. Oder jemanden zu finden der „Zuhören“ kann, besonders wenn er selbst betroffen ist. Können Sie zuhören in einer Situation mit der sie unzufrieden sind?

Viele Konflikte in unserer Welt entstehen durch unsere Schwierigkeit zuzuhören und Worte zu finden die unser Gegenüber verstehen kann. Dann sind wir frustriert, sauer oder zornig. Oft wissen wir aber selber nicht genau was wir fühlen und eigentlich brauchen.

Für mich hat die „Gewaltfreie Kommunikation“ nach M. Rosenberg einen möglichen Weg gezeigt diese Fähigkeiten zu schulen. Natürlich gibt es weiterhin Herausforderungen und Konflikte, ich habe dadurch aber gelernt, sie besser zu verstehen und selber Verantwortung zu übernehmen um eine Lösung zu finden.

Durch die Gewaltfreie Kommunikation trennen wir Bedürfnisse und Strategien und können dadurch viele Wege finden unsere Bedürfnisse zu erfüllen, die vorher nicht sichtbar waren. Die Gefühle dienen uns dabei als Hinweis ob Sie gerade erfüllt oder unerfüllt sind.

Die Gewaltfreie Kommunikation hilft uns auch wenn kein Konflikt mit einem Gegenüber besteht, zum Beispiel Klarheit über unser eigenes Verhalten zu finden, Blockaden aufzuspüren, schöne Augenblicke auszukosten, die Paarbeziehung zu stärken, Kinder zu erziehen, mehr Achtsamkeit, Freiheit und vieles mehr.

Der Begriff Gewaltfreie Kommunikation wird oft mißverstanden als Verzicht auf körperliche Gewalt, er bedeutet vielmehr so zu handeln, daß unsere Bedürfnisse und die der Anderen berücksichtigt werden. Ich verwende deshalb gerne den Begriff „Mitfühlende Kommunikation“.

Wenn ich Ihr Interesse wecken konnte, dann lesen Sie weiter bei meinen Angeboten, abbonieren Sie meinen Newsletter oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Aktuelles

Treffen Sie mich auf dem Allgäuer GFK Tag am 15. Oktober 2016 in Memmingen

Einfach zuhören!? 27.09. und 04.10.2016

Weitere Termine über den Newsletter